Wer hat Schuld? 800 Urteile zur Haftungsverteilung bei Verkehrsunfällen
       Wer hat Schuld?     800 Urteile zur Haftungsverteilung bei Verkehrsunfällen

           Inhaltsverzeichnis

- Bitte klicken Sie das gewünschte Kapitel an -

 

Kapitel A: Vorfahrtsverletzungen

 

 

I. Vorfahrtsverletzung Schild/Ampel

Geschwindigkeitsüberschreitung des Vorfahrtsberechtigten

H1001 bis H1069

Vorangegangener Verstoß des Vorfahrtsberechtigten gegen Haltepflicht

H1080 bis H1090

Alkoholisierung des Vorfahrtsberechtigten

H1100 bis H1106

Überholen des Vorfahrtsberechtigten

H1110 bis H1117

Ungeklärte Ampelschaltung

H1120 bis H1128

Sonstige Vorfahrtsunfälle

H1130 bis H1173

 

II. Vorfahrtsverletzung rechts vor links

Vorfahrtsberechtigter fährt zu schnell

H1180 bis H1195

Unklare Verkehrsregelung

H1200 bis H1209

Sonstige

H1210 bis H1245

 

III. Vorfahrtsverletzung Linksabbieger

Geschwindigkeitsüberschreitung des Vorfahrtsberechtigten

H1250 bis H1283

Ungeklärte Ampelschaltung

H1290 bis H1315

Rotlichtverstoß des Vorfahrtsberechtigten

H1330 bis H1342

Sonstige

H1360 bis H1399d

 

IV. Vorfahrtsverletzung Ausfahrt

Geschwindigkeitsüberschreitung des Vorfahrtsberechtigten

H1400 bis H1411

Sonstige

H1420 bis H1457

 

V. Vorfahrtsverletzung Lückenunfälle

Überholen des Vorfahrtsberechtigten

H1500 bis H1527

Sonstige

H1550 bis H1561

 

VI. Vorfahrtsverletzung Sonderfahrzeuge

Unzureichendes Einschalten der Warnsignale

H1580 bis H1590

Sonstige

H1600 bis H1641

 

VII. Vorfahrtsverletzung falsches Blinken

Blinken durch Vorfahrtsberechtigten und anschließendes Geradeausfahren

H1650 bis H1690

Missverständliches Zeichen zur Vorranggewährung durch Vorfahrtsberechtigten

H1750 bis H1757

 

VIII. Vorfahrtsverletzung Kreuzungsnachzügler

H1800 bis H1839

 

IX. Vorfahrtsverletzung abknickende Vorfahrt

H1900 bis H1906

 

 

Kapitel B: Auffahrunfälle

 

 

I. Auffahrunfälle innerorts/Landstraße

Auffahren nach vorangegangenem Spurwechsel oder Vorfahrtsverstoß

H2000 bis H2031

Abbremsen des Vorausfahrenden wegen Tieres

H2100 bis H2134

Provoziertes Auffahren

H2200 bis H2204

Auffahren oder Zurückrollen

H2300 bis H2308

Grundloses Abbremsen

H2350 bis H2371

Sonstige

H2400 bis H2490

 

II. Auffahren BAB

Auffahren nach vorangegangenem Spurwechsel

H2500 bis H2520

Auffahren auf langsames Fahrzeug (LKW)

H2550 bis H2560

Auffahren auf stehendes/verunfalltes Fahrzeug

H2600 bis H2615

Auffahren während und nach Einfahren in BAB

H2800 bis H2809

Sonstige

H2850 bis H2863

 

III. Kettenauffahrunfälle

Kettenauffahrunfälle auf BAB

H2900 bis H2910

Sonstige

H2950 bis H2963

 

 

Kapitel C: Überholen

 

 

I. Überholen (insb. Linksüberholen)

Kollision des Überholenden mit Vorfahrtsverletzer

H3000 bis H3017

Kollision zwischen Überholer und Überholtem

H3030 bis H3046

Sonstige

H3060 bis H3076

 

II. Rechtsüberholen

H3200 bis H3229

 

 

Kapitel D: Besondere Verkehrssituationen

 

 

I. Anfahren vom Fahrbahnrand

H4000 bis H4022

 

II. Parken, Rangieren, Rückwärtsfahren

Parken und Rangieren

H4030 bis H4067

Rückwärtsfahren

H4071 bis H4110

 

III. Wenden, Ausscheren, Abbiegen, Abkommen von Fahrbahn

Ausscheren aus Fahrzeugkolonne und Kollision mit Überholendem

H4110 bis H4181

Kollision nach Ausscheren (Sonstige)

H4200 bis H4251

Ausscheren langer Fahrzeuge

H4265 bis H4271

Wenden: Geschwindigkeitsüberschreitung des Bevorrechtigten

H4300 bis H4314

Wenden: Sonstige

H4320 bis H4348

Schleudern, Abkommen von Fahrbahn

H4355 bis H4369

 

IV. Begegnungsunfälle, Unfälle an Engstellen

Umfahren parkender/liegengebliebener Fahrzeuge oder Hindernisse

H4380 bis H4388

Schleudern auf Gegenfahrbahn

H4400 bis H4414

Begegnungsunfälle mit Großfahrzeugen

H4420 bis H4427

Sonstige

H4430 bis H4476

 

V. Spurwechsel innerorts/Landstraße

Auffahren nach vorangegangenem Spurwechsel

H4480 bis H4493

Sonstige Unfälle nach Spurwechsel

H4500 bis H4536

 

VI. Spurwechsel BAB

Überschreitung der Richtgeschwindigkeit durch Unfallgegner

H4540 bis H4562

Spurwechsel bei Einfahren in BAB

H4570 bis H4588

Sonstige

H4590 bis H4620

 

VII. Unfälle an Baustellen, Unfallstellen, mit Pannenfahrzeugen

Kollisionen nach vorangegangenen Unfällen

H4620 bis H4639

Baustellenbereich

H4650 bis H4670

Pannenfahrzeuge

H4680 bis H4695

 

VIII. Standspur, Einfädelspur, Sonderspur, Kreisverkehr

Sonderfahrstreifen

H4700 bis H4709

Kreisverkehr

H4720 bis H4732

Standspur, Einfädelspur etc.

H4740 bis H4745

 

IX. Unfälle mit stehendem Verkehr, Sichtbehinderung

Mangelnde Beleuchtung bzw. Absicherung des Parkenden

H4770 bis H4585

Beschädigtes Fahrzeug parkt verbotswidrig

H4800 bis H4829a

Sichtbehinderung durch verbotswidrig abgestellte Fahrzeuge

H4830 bis H4833

Losrollen oder Umfallen abgestellter Fahrzeuge

H4840 bis H4848

Sonstige

H4860 bis H4903

 

X. Zu geringer Seitenabstand

H4905 bis H4911

 

XI. Rechtsfahrgebot, falsche Richtung

Kollision mit wartepflichtigem Verkehrsteilnehmer

H4915 bis H4925

Kurven schneiden

H4930 bis H4942

Sonstige

H4950 bis H4964

 

XII. Parkplätze, Parkhäuser, Tankstellen, Firmengelände

Vorfahrtsverletzung auf Parkplatz

H4970 bis H4986

Beschädigung durch Garagentor o. Ä.

H5001 bis 5006

Ausfahren aus Parkbucht

H5020 bis H5039

Sonstige

H5040 bis H5065

 

XIII. Einbahnstraße, gesperrte Straße

H5080 bis H5084

 

XIV. Wirtschaftswege

H5100 bis H5109

 

XV. Radwege, Fußgängerüberwege, Zebrastreifen

Radfahrer auf Fußgängerüberweg, Gehweg

H5120 bis H5124

Sonstige

H5140 bis H5148

 

XVI. Tempo-30-Zone, Spielstraße, Kindergarten, Schule

Unfälle in Tempo-30-Zone

H5147 bis H5156

Warnschild Kinder/Schule/Kindergarten

H5170 bis H5173

 

XVII. Türöffnungsfälle

Öffnen der linken Fahrzeugtür

H5180 bis H5227

Öffnen der Beifahrertür

H5300 bis H5304

 

 

Kapitel E: Unfälle verschiedener Verkehrsteilnehmer

 

 

I. Unfälle zwischen Kfz und Radfahrern

 

Kollision mit radfahrendem Kind/Jugendlichen

H6001 bis H6036

Befahren von Radweg in verkehrter Richtung

H6050 bis H6067

Radfahrer auf Gehweg

H6070 bis H6067

Radfahrer auf Fußgängerüberweg

H6100 bis H6104

Radfahrer ohne Licht

H6107 bis H6115

Sonstige

H6120 bis H6179

 

II. Unfälle zwischen Radfahrern

H6180 bis H6194

 

III. Unfälle zwischen Radfahrern und Fußgängern

H6195 bis H6209

 

IV. Unfälle zwischen Kfz und Fußgängern

Unfälle auf Fußgängerüberweg/Zebrastreifen

H6210 bis H6224

Überqueren der Straße neben Fußgängerüberweg

H6230 bis H6242

Fußgänger alkoholisiert

H6250 bis H6275

Autofahrer alkoholisiert

H6285 bis H6287

Unfälle zwischen Motorradfahrern und Fußgängern

H6295 bis H6301

Geschwindigkeitsüberschreitung durch Kfz

H6315 bis H6329

Unfall auf Landstraße

H6340 bis H6355

Überqueren mehrspuriger/besonders breiter Straße

H6360 bis H6374

Sonstige

H6380 bis H6428

 

V. Unfälle zwischen Kfz und Kindern

Kind jünger als 10 Jahre

H6430 bis H6451

Kind/Jugendlicher 10 Jahre und älter

H6460 bis H6482

Aufsichtspflichtverletzung der Eltern

H6490 bis H6499

 

VI. Bus, Straßenbahn, Zug

Unfälle mit Bussen

H6501 bis H6517

Unfälle mit Straßenbahn

H6520 bis H6550

Unfälle mit Zügen und Bahnschranken

H6560 bis H6573

Unfälle beim Ein- und Aussteigen

H6590 bis 6599

Unfälle bei Benutzung öffentlicher Verkehrsmittel

H6610 bis H6633

 

VII. Landwirtschafts-, Baustellen-, Müll-, Räum- und Militärfahrzeuge

Räum-, Kehr- und Müllfahrzeuge

H6640 bis H6646

Landwirtschaftliche Fahrzeuge

H6660 bis H6681

Baustellenfahrzeuge

H6700 bis H6702

Militärfahrzeuge

H6710 bis H6717

 

VIII. Tierunfälle

Pferde

H6740 bis H6760

Großvieh

H6770 bis H6790

Kleintiere

H6800 bis H6814

Tierunfälle außerhalb Verkehrsbetrieb

H6820 bis H6823

 

IX. Skater, Rollstuhlfahrer

Inline-Skater

H6830 bis H6836

Sonstige

H6840 bis H6841

 

X. Beifahrer, Sicherheitsgurt, Schutzhelm

Fahren mit ersichtlich alkoholisiertem Fahrer

H6850 bis H6856

Fahrer/Beifahrer nicht angeschnallt

H6860 bis H6867

Sonstige

H6880 bis H6882

 

 

Kapitel F: Straßenspezifische Schäden und Sonstiges

 

 

I. Straßenschäden, Glätte, Verunreinigung, Straßenhindernisse, Überhang

Straßenschäden

H7000 bis H7025

Fahrbahnverunreinigung

H7030 bis H7039

Verkehrsberuhigende Straßenhindernisse und

künstliche Fahrbahnbegrenzungen

H7050 bis H7061

Überhang von Bäumen und sonstigen Hindernissen

H7070 bis H7075

Nicht abgesicherte/beschilderte Baustellen

H7090 bis H7093

Winterliche Straßenbedingungen

H7100 bis H7119

Fußgängerstürze wegen Glätte und Wegschäden

H7130 bis H7159

Überschwemmungen

H7170 bis H7172

 

II. Verlorene Ladung, Steinschlag, Mähschäden

Herabfallende Äste, Dachziegel etc., umfallende Verkehrsschilder

H7200 bis H7214

Hochgeschleuderte oder von Ladefläche herabfallende Teile

H7220 bis H7229

Mähschäden

H7250 bis H7259

Teile auf Fahrbahn

H7280 bis H7298

Umfallende Verkehrsschilder, Baustellenabsperrungen

H7310 bis H7315

 

III. Fehlerhafte Beschilderung, unklare Verkehrsregelung

H7330 bis H7343

 

IV. Sonstiges

Unfälle nach Diebstahl

H7360 bis H7364

Unfälle anlässlich Polizeikontrollen

H7380 bis H7387

Brandschäden

H7400 bis H7406

Unfallmanipulation

H7420 bis H7421

Wettrennen auf öffentlichen Straßen

H7430 bis H7431

Unfälle bei Benutzung von Waschanlagen

H7440 bis H7451

Sonstige

H7460 bis H7496

 

 

 

 

 

   Was bietet             Ihnen "werhatschuld"

Die Frage, wer einen Ver- kehrsunfall verschuldet hat, ist unter den Unfallbeteiligten und deren Haftpflichtversi-cherungen ein häufiges Streitthema und beschäftigt regelmäßig die Gerichte.

 

Auf "werhatschuld.de" finden Sie circa 800 Gerichtsent-scheidungen zur Frage der Haftungsverteilung bei nahe- zu allen denkbaren Unfall- hergängen. Um die Über- sichtlichkeit zu wahren, haben wir die Unfallschidel-rungen auf ein Minimum reduziert. Dadurch erschei- nen die Fälle oft identisch. Aber jeder Fall ist anders. Es lohnt sich daher durchaus, sich die Urteile genauer an- zusehen.

 

Sie können die Datenbank mit den Haftungsurteilen zu privaten Zwecken kostenlos nutzen. Klicken Sie die in den Inhaltsübersichten ent- haltenen Überschriften an. So kommen Sie zu der Fall- gruppe, die dem gesuchten Unfallhergang entspricht. Dort können Sie sich infor- mieren, wie die Gerichte in vergleichbaren Fällen ent- schieden haben.

 

Sämtliche Urteile wurden von Herrn Rechtsanwalt Thomas Moosmüller, Fürth, ausge- wertet und bearbeitet.

 

Wir hoffen, Ihnen bei der Lösung "Ihres Falls" helfen zu können.

 

Mit besten Grüßen

 

Ihr "werhatschuld"-Team

--------------------------------------

Copyright-Hinweise:

 

Sämtliche Texte sind einzeln und als Sammelwerk urhe- berrechtlich geschützt. Ko- pien einzelner Texte sind nur zu privaten Zwecken erlaubt.

 

Die unbefugte Vervielfälti- gung und Veröffentlichung der Texte einzeln und - auch auszugsweise - als Sammel- werk durch gewerbliche Nutzer, Versicherungen und Rechtsanwälte etc. ist un- tersagt und wird strafrecht- lich bzw. urheberrechtlich verfolgt.

 

Achtung:

Zum Nachweis etwaiger Urheberrechtsverstöße haben wir einzelne Texte verdeckt gekennzeichnet.

 

Copyright 2016 JUCOM Medien & Marketing GmbH

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 
 
 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© JUCOM Medien & Marketing GmbH